Die digitale Welt trifft auf Tradition

Handwerk und Technologie gehen bei uns Hand in Hand. Entdecken Sie unsere Produkte und lernen Sie die Menschen dahinter kennen.

Digitale Handwerkskunst vom Feinsten

Wenn Tradition und moderne Welt in perfektem Gleichgewicht sind, entstehen neue und doch vertraute und deshalb sympathische Gegenstände.

Für Frühling/Sommer 2017 haben wir unser Thema #TheMakers aus unserer Herbst-/Winterkollektion 2016 weiterentwickelt und widmen uns der digitalen Handwerkskunst. Wir arbeiten mit Menschen zusammen, die eine Verbindung mit Victorinox haben – entweder durch ihre Arbeit oder durch eine gemeinsame Vergangenheit oder Grundeinstellung. Wir nehmen die Techniken dieser Menschen unter die Lupe; wir fragen sie nach ihrer Inspiration, schauen uns an, wie sie mit unseren Produkten neue Dinge erschaffen, und beauftragten sie, für Victorinox ein “digitales Kunstwerk” zu kreieren.

Diese digitalen Handwerker sind echte Macher. Doch anstatt etwas mit ihren Händen zu erschaffen, greifen sie zu Technologien und kombinieren sie mit traditionellen Techniken.

So wie die Arbeiten dieser digitalen Handwerker sind auch unsere Produkte eine Kombination aus Tradition und Moderne: Sie entstehen durch Präzision und Liebe zum Detail. Gleichzeitig fliessen fortschrittlichste Technologien in den Produktionsprozess ein.

Lernen Sie unsere digitalen Handwerker kennen und entdecken Sie unsere Produktneuheiten.

Digitales Handwerk unter der Lupe – von Todd Selby

Todd Selby interviewt unsere Digital Artisans

Fotograf, Regisseur und Autor Todd Selby geht gern neue Wege. Seine Interviews beispielsweise sind unglaublich lustig und intelligent und anders als ein gewöhnliches Interview. Er fragt seine Interview-Partner mitunter, wie man Maximalismus und Minimalismus miteinander kombinieren kann, bittet sie darum, die Möbelkollektion ihrer Träume zu zeichnen, oder erkundigt sich nach ihrem besten Flohmarkt-Fund. Finden Sie heraus, was unsere digitalen Kunsthandwerker auf seine Fragen geantwortet und für ihn skizziert haben.

Jonas Hegi
Julien Simshauser
Alexis Georgacopoulos
Thilo Alex Brunner
Alexander Taylor
Long Nguyen

Die Zukunft von rostfreiem Stahl

Erfahren Sie, wie Design-Studenten ein traditionelles Material auf innovative Weise weiterentwickelt haben. 

Workbags

Entdecken Sie unsere Workbags aus der Frühlings-/Sommerkollektion 2017 – entworfen für Digital Natives.

The Builders Club

Diese Experten für digitale Handwerkskunst haben in unserem Auftrag drei Mini-Videos zu unserer Frühlings-/Sommerkollektion 2017 produziert.

Baumwolle. Neu kennenlernen. 

Unsere digitalen Handwerker zeigen, wie wir eine einfache Baumwolljacke innovativ gestalten.

Stil mit Nachhaltigkeit

Unsere Repreve® Denim-Jeans werden aus recycelten Plastikflaschen und Produktionsabfällen hergestellt.

ENTDECKEN SIE PRODUKTE UND GESCHICHTEN DER SAISON

Die Zukunft von rostfreiem Stahl
Jetzt entdecken
Workbags
Jetzt einkaufen
Mehr als nur Baumwolle
Erfahren Sie mehr
Digitale Künstler
Jetzt ansehen
Sieht gut aus, ist gut für die Umwelt.
Erfahren Sie mehr
Die digitale Welt trifft auf Tradition
Jetzt entdecken

Todd Selby interviewt unsere Digital Artisans

Fotograf, Regisseur und Autor Todd Selby geht gern neue Wege. Seine Interviews beispielsweise sind unglaublich lustig und intelligent und anders als ein gewöhnliches Interview. Er fragt seine Interview-Partner mitunter, wie man Maximalismus und Minimalismus miteinander kombinieren kann, bittet sie darum, die Möbelkollektion ihrer Träume zu zeichnen, oder erkundigt sich nach ihrem besten Flohmarkt-Fund. Finden Sie heraus, was unsere digitalen Kunsthandwerker auf seine Fragen geantwortet und für ihn skizziert haben.

Jonas Hegi, Leiter des Builders Club

Leiter des Builders Club, Jonas Hegi

Jonas Hegi ist ein Schweizer Regisseur, Fotograf und Kreativdirektor, der in London lebt. Sein Stil zeichnet sich durch eine ästhetische Sensibilität und eine ausgeprägtes Storytelling aus. Er ist die eine Hälfte des Builders Club, einem Kreativstudio für Filme, Animation, Erzählkunst und andere kreative Erlebnisse, das er gemeinsam mit Julien Simshauser leitet. Neben seiner Arbeit für Kunden wie Fendi, adidas und Microsoft hält er Vorträge im Central Saint Martins College of Art & Design, an der Zürcher Hochschule der Künste und bei den berühmten „Nicer Tuesdays“.

Julien Simshäuser, Leiter des Builders Club

Leiter des Builders Club, Julien Simshauser

Julien Simshauser lebt in London und arbeitet als Designer, Digitalkünstler und Regisseur. Er dreht Filme, fotografiert, designt und entwickelt Websites, erstellt 3D-Animationen und baut interaktive Installationen. Er ist die andere Hälfte des Builders Club, den er im Jahr 2015 zusammen mit Jonas Hegi gegründet hat. An der Bauhaus-Universität Weimar entwickelt er seinen eigenen Stil: Er vereint ästhetische Sensibilität mit seinem Wissen über neue Technologien und Design-Tools. Zu seinen Kunden zählen adidas, Diesel, Microsoft und MTV.

Alexis Georgacopoulos, Direktor der ECAL und Produktdesigner

Direktor der ECAL und Produktdesigner, Alexis Georgacopoulos

Alexis ist seit 2011 der Direktor der Universität für Kunst und Design in Lausanne, auch ECAL genannt. ECAL arbeitet mit namhaften Firmen wie BMW, Hermès, Nestlé, Vacheron Constantin und Vitra zusammen. Neben zahlreichen Auszeichnungen wurde Alexis 2015 vom Magazin Wallpaper* unter die Top 100 einflussreichsten Menschen der Designwelt gewählt. ECAL selbst belegte bei der Dezeen Hot List 2016 unter den besten Design- und Architekturuniversitäten der Welt den 5. Platz.

Thilo Alex Brunner, Leiter des Master-Studiengangs für Produktdesign an der ECAL

Produktdesigner und Leiter des Master-Studiengangs für Produktdesign an der ECAL, Thilo Alex Brunner

Thilo ist Produktdesigner und Gründer von Brunner Mettler Co. in Zürich. Zu den Kunden des Designstudios gehören ON Laufschuhe, Swatch und SIGG. Neben vielen anderen Auszeichnungen hat er auch den Schweizer Design Preis für seinen Beitrag zum Erhalt des Schweizer Taschenmessers erhalten. Zudem unterrichtet Thilo als Leiter des Master-Programms für Produktdesign an der ECAL. Schweizer Funktionalismus steht für ihn an erster Stelle, aber er versieht ihn gerne mit einer modernen Note.

Alexander Taylor, Produktdesigner und Dozent an der ECAL

Produktdesigner und Dozent an der ECAL, Alexander Taylor

Alexander ist Produktdesigner. Er arbeitet für Kunden wie Zanotta, Established & Sons, ClassiCon und adidas. Er trägt den Titel „Designer of the Future“, Seine Lampe „Fold“ ist Bestandteil der Dauerausstellung im Museum of Modern Art in New York. Alexander ist Gastdozent an der ECAL (École Cantonale d'Art de Lausanne). Seine Arbeit basiert auf einer transdisiziplinären Herangehensweise; er arbeitet mit einigen der besten Handwerker und Industriemechaniker weltweit zusammen.

Long Nguyen, Design Director bei Victorinox Apparel

Design Director bei Victorinox Apparel, Long Nguyen

Long leitet das Apparel Team bei Victorinox Swiss Army in New York. Er hat früher für Marken wie Sean John und Helmut Lang gearbeitet und bringt umfassende Erfahrung in den Bereichen Grafik und Modedesign mit. Bei Victorinox entwirft er Kollektionen, die die Kernphilosophie der Marke – ikonisches Design, Funktionalität, Modernität und Innovation – verkörpern.

ENTDECKEN SIE PRODUKTE UND GESCHICHTEN DER SAISON

Die Zukunft von rostfreiem Stahl
Jetzt entdecken
Workbags
Jetzt einkaufen
Mehr als nur Baumwolle
Erfahren Sie mehr
Digitale Künstler
Jetzt ansehen
Sieht gut aus, ist gut für die Umwelt.
Erfahren Sie mehr
Die digitale Welt trifft auf Tradition
Jetzt entdecken