Closeclose

This email already exists in our records.
If you have an account, please log-in to subscribe again
If you subscribed through quick access previously, please open an account to subscribe again

CloseX
Closeclose
The character pattern entered by you contains potentially harmful code.
Please enter a different text.
 
 

Medienmitteilung vom 9. September 2010

Endlich: Das Schweizer-Käse-Messer von Victorinox

Bereits vor seiner offiziellen Lancierung erhält das neue Schweizer-Käse-Messer einen Platz in der Ausstellung des Landesmuseums Zürich «Das Sackmesser – ein Werkzeug wird Kult».

Wer kennt es nicht, das rote Klappmesser mit dem Schweizerkreuz? Einst als Werkzeug für
Soldaten konzipiert, trägt es heute hierzulande beinahe jeder mit sich herum. Es gibt Taschenmesser
für den Retter, den Jäger oder den Fischer, doch bisher fehlte das Sackmesser für den
Gourmet. Endlich ist diese Lücke gefüllt. Gemeinsam präsentierten die Switzerland Cheese
Marketing AG und Victorinox das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit, die in keinem Schweizer Hosensack
fehlen darf: Das Schweizer-Käse-Messer. Es hat alle wichtigen Werkzeuge, die es für
den Genuss von Schweizer Käse braucht: Eine Käseklinge, ein Brotmesser und einen Zapfenzieher
- und für alle Fälle sogar einen Zahnstocher.
Seit heute ist das Schweizer-Käse-Messer erhältlich und wurde bereits vom Landesmuseum
Zürich zum Kultobjekt ernannt, indem es in die Ausstellung «Das Sackmesser – ein Werkzeug
wird Kult» integriert wurde. „Das Landesmuseum Zürich am Puls der Zeit“ sagt Mariella Frei,
Leiterin Marketing Landesmuseum Zürich. „Wir zeigen nicht nur Geschichte von damals, sondern
auch aktuelle Themen, so zum Beispiel in der Sackmesser-Ausstellung: Vom Silex bis
zum Schweizer-Käse-Messer.“ Die beliebte Ausstellung widmet sich der vielseitigen und interessanten
kulturgeschichtlichen Herkunft des Klappmessers - vom Steinzeitmesser bis zum
weltweit bekannten multifunktionalen Victorinox Taschenmesser. Messer mit unterschiedlichen
Verwendungszwecken sowie Sensationen wie das grösste und das kleinste Klappmesser können
noch bis zum 24. Oktober 2010 im Landesmuseum Zürich bestaunt werden. Und seit heute
auch das neuste Klappmesser: Das Schweizer-Käse-Messer, mit der exklusiven Käseklinge.
„Es freut mich, dass die Switzerland Cheese Marketing AG, mit der Idee ein Schweizer-Käse-
Messer zu verwirklichen, bei Victorinox angeklopft hat und dieses nach kurzer Entwicklungszeit
durch Victorinox realisiert werden konnte. Mut zur Innovation beweisen die Verantwortlichen
des Landesmuseums, weil sie es als Bereicherung betrachten, eine bestehende Ausstellung zu
verändern.“ erklärt Hans Schorno von Victorinox und Pierre Gwinner von der SCM fügt an:
„Schweizer Werte und Qualität verbinden, so geschehen mit dem Schweizer-Käse-Messer, einem
innovativen Projekt zwischen SCM, Victorinox und dem Landesmuseum Zürich.“